LKB:BY

Kernaufgaben des KKB-Netzwerks

Abhängig von Gründungsjahr, Trägerschaft, Größe des Einzugsbereichs, Aktivität und Dynamik der kulturellen Bildungslandschaft und politischer Situation vor Ort haben die Koordinierungsstellen über die Jahre unterschiedliche Ausrichtungen entwickelt. Gemeinsam sind ihnen aber drei Kernaufgaben:

1. Bereitstellung von Informationen über Kulturelle Bildung auf einer Internetseite
z. B. Definition, Ziele und Wirkungen der Kulturellen Bildung, Praxisbeispiele, Übersicht über Angebote und Akteur*innen in der Kommune/Region, aktuelle Themen und Termine, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

2. Vernetzung von Akteur*innen und Nutzer*innen der Kulturellen Bildung
z. B. durch Kontaktvermittlung, Beratung, Organisation von Austausch- und Netzwerkveranstaltungen, in vielen Kommunen insbesondere auch Anbahnung und (ideelle und finanzielle) Förderung von Kooperationen zwischen Schulen/Kitas und externen Kulturpartner*innen

3. Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyarbeit für Kulturelle Bildung
z. B. durch Organisation von Fachforen, Bildungsmessen und weiteren öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen, Vergabe von Preisen, Presse- und Medienarbeit, Publikationen, Vertretung in regionalen und übergeordneten Fach- und politischen Gremien, Beratung anderer Städte und Landkreise beim Aufbau einer kommunalen Koordinierungsstelle