LKB:BY

Bildung für Kultur

Ein Ratschlag über Ausbildung für kulturelle Bildung in Bayern

Download des Programmflyers (596 KB)

Kulturelle Bildung ist ein äußerst vielfältiger Bereich. Auch die Ausbildungs- und Fort-bildungswege sind besonders plural. Diese Pluralität birgt Risiken und Chancen. Die Tagung soll erstmals die Situation der Ausbildung für kulturelle Bildung in Bayern in ganzer Breite erörtern und damit Grundlagen für die künftige Entwicklung legen. Ziel ist es, die Perspektiven wichtiger Akteure und Institutionen bekannt zu machen und aufeinander zu beziehen. Nur so wird sich ein tragfähiges vernetztes Aus- und Fort-bildungssystem fundieren lassen. Daran wollen wir im Anschluss an dieses Treffen 2008 weiterarbeiten.

Wann: Samstag, 7. Juni 2008, 10-17 Uhr
Ort: Universität Erlangen-Nürnberg
Hörsaal C (Hörsaal der Geographie), Kochstr. 4, 91054 Erlangen

Tagungsprogramm

10.00 – 10.10 Begrüßung

10.10 – 10.20 Ausbildung für kulturelle Bildung: Fragen aus Sicht des Interdisziplinären Zentrums
Ästhetische Bildung (Universität Erlangen-Nürnberg) – Prof. Dr. Eckart Liebau

10.20 –10.30 Ausbildung für kulturelle Bildung: Fragen aus Sicht der Landesvereinigung
Kulturelle Bildung Bayern e.V. – Prof. Dr. Wolfgang Zacharias

10.30 –10.40 Ausbildung für kulturelle Bildung: aus Sicht des Bayerischen Staatsministeriums
für Kultus und Unterricht – MR Michael Weidenhiller

10.40 – 11.30 Ausbildung für kulturelle Bildung – im Horizont internationaler Entwicklungen
– Prof. Anne Bamford (University of the Arts, London)

11.30 – 11.40 Kurze Pause

11.45 –13.00 Podiums-, und Plenumsdiskussion: Perspektiven für Deutschland und Bayern:
Anne Bamford, Albert Fussmann, Prof. Dr. Burkhard Hill, Haimo Liebich, MR Michael Weidenhiller
Moderation: Prof. Dr. Eckart Liebau

13.00 –14.00 Mittagspause

14.00 –14.30 Die politische Diskussion zur Kulturellen Bildung:
Perspektiven des Deutschen Städtetags – Dr. Dieter Rossmeissl (Kulturreferent der Stadt Erlangen)

14.30 –15.45 AGs: Ideen zu und Anforderungen an ein Baukastensystem
bzw. eine landesweite Strukturübersicht, auch berufs- und spartenspezfisch:
1) Allgemeine Fortbildung,
2) Zertifikate,
3) Hochschulabschlüsse BA/MA,
4) Staatsexamen/Lehrerbildung

15.45 – 16.00 Kurze Pause

16.00 –16.45 Berichte/ Ergebnisse/ Vereinbarungen mit Ziel der Bestandsaufnahme und Recherche:
Ausbildungsübersicht für Kulturelle Bildung in Bayern

16.40 –17.00 Bildung für Kultur – Dr. Max Ackermann

17.00 Verabschiedung

Veranstalter:
Prof. Dr. Eckart Liebau; Interdisziplinäres Zentrum Ästhetische Bildung, Universität Erlangen-Nürnberg
Haimo Liebich/ Prof. Dr. Wolfgang Zacharias; Landesvereinigung Kulturelle Bildung in Bayern e.V.

Zielgruppe:
Die Tagung wendet sich bayernweit an Aus- und Fortbildungseinrichtungen künstlerisch-kultureller Bildung: Universitäten, (Fach-)Hochschulen, Akademien u.a. Fort- und Weiterbildungseinrichtungen.

Wir freuen uns über aktuelle Beiträge, Kurzdarstellungen von Studiengängen im weiten Kontext kulturell-künstlerischer Bildung sowohl für Kunst- und Kulturvermittlung wie auch für künstlerische Berufe. Bringen Sie bitte auch Informationsmaterial mit, wenn vorhanden.
Organisatorisches:
Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 15,- EUR bei Vorkasse,
20,- EUR bei Tageskasse erhoben (Studierende 5,- / 10,- EUR).
Wir bitten um verbindliche Anmeldung und Überweisung des Unkostenbeitrags
bis Samstag, 24. Mai 2008

Anmeldung an:
Maria.Galas@paed.phil.uni-erlangen.de; cc: info@lkb-by.de
Überweisung an:
Kto.nr. 1060074996 / Sparkasse Erlangen / BLZ 763 500 00 / Stichwort: Kulturelle Bildung