Icon „was mit Kultur oder so“
Veranstaltung – „was mit Kultur oder so“

Berufsbilder und Lebenswege. Q&A mit Finn Semmerling

27.07.2022, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Leider musste die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden.

„Was willst Du machen?“ Junge Erwachsene stehen irgendwann an dem Punkt, an dem sie sich selbst fragen, wie es nun weitergeht. Wohin führt ihr Weg? Studium, Ausbildung, Freiwilligendienst? In welchem Bereich liegen ihre Leidenschaft, ihr Interesse und Talent?

An diesem Punkt entwickeln sich Ideen. Vielleicht werden daraus große Träume – vielleicht eine leise Vorahnung, wohin die Reise gehen könnte. Und hier lohnt sich der Blick in eine Branche, die ungemein vielfältig ist und voller Möglichkeiten zur Weiterentwicklung steckt: Der Kultursektor.

„Was mit Kultur oder so“ – Das könnte also die Antwort auf diese große Frage sein. Um der Vielfalt von Kultur und Bildung ein Gesicht zu geben – je eines im Monat – lädt die LKB:BY und der Freiwilligendienst Kultur & Bildung Bayern zu einem Online-Talk mit spannenden Gästen, die einen Einblick in ihr Schaffen und ihren Werdegang geben.

Finn Semmerling

Irgendwas mit Musik sollte es sein – also startete Finn Semmerling (he/him, *1996 in Hannover) mit einem FSJ Kultur in der Musikzentrale Nürnberg. 2016 ging’s nach Hamburg – nach durchgearbeiteten Nächten in einem Club auf der Reeperbahn folgte die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann bei der FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH.

Derzeit ist Finn Semmerling Festival Booker bei FKP Scorpio und gemeinsam mit seinen Kolleg*innen zuständig für die programmatische Ausrichtung diverser deutscher & internationaler Festivals, darunter das Hurricane & Southside, Highfield, Deichbrand, aber auch das Greenfield in der Schweiz. Zudem übernimmt er seit 2021 auch das Management des Hamburger Newcomer Artists FRISO.

Instagram: @finnstagramsound

Eine Übersicht zu allen Festivals gibt es hier.

Informationen

Die Zugangsdaten finden Sie auf der Website der Freiwilligendienste Kultur und Bildung Bayern.

Finn Semmerling
© Katharina Engeroff