LKB:BY

Verband für Popkultur in Bayern (vpby)

Der “Verband für Popkultur in Bayern e.V.” (vpby) existiert seit 1989 und feierte 2019 sein dreißigjähriges Jubiläum. Bis Mai 2011 hieß der Verein “Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Musikinitiativen e.V.” (ABMI) und war besser bekannt unter der Corporate Identity des Rock.Büro SÜD.
Der vpby ist ein Netzwerk aus 149 (Stand 01.08.2019) bayerischen Szeneförderern (Veranstalter*innen, Clubs, Open-Airs, Musikinitiativen, Kommunen usw.). Der vpby ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Jugendhilfeträger; er ist Mitglied im Bayerischen Musikrat e.V. und MedienCampus Bayern e.V.
Außerdem gehören wir der LiveKomm (Dachverband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.), dem Bundesverband Popularmusik und dem Verein zur Förderung der Popkultur in Deutschland an.
Öffentliche Förderung erhalten wir aus dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Projektmittel kommen unter anderem von der Initiative Musik gGmbH, von einem Teil der bayerischen Bezirke und den Kommunen Augsburg und München.
Der vpby ist seit 2003 in der Bayerischen Musikakademie Schloss Alteglofsheim angesiedelt. Mit einem Jahresetat von rund 480.000 € (2018) leistet der vpby einen maßgeblichen Beitrag zur Popförderung in Deutschland.

Kontakt

vpby e.V.
Am Schlosshof 1
93087 Alteglofsheim

Website: www.popkultur.bayern
Tel: +49 (0)9453 310620
Fax: +49 (0)9453 310622
E-Mail: info@popkultur.bayern