Datenschutzerklärung LKB:BY-Veranstaltungen

Bei den Veranstaltungen der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern (LKB:BY) e.V. werden Fotos aufgenommen, die wir im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit verwenden möchten. Die Fotos können in verschiedenen Publikationen (Programm-Broschüren, Tageszeitungen, Fachzeitschriften, Fachbücher, Flyer, Jahresberichte) oder auf Internetseiten (Webseite, Facebook, LinkedIn weitere künftige Social-Media-Kanäle) erscheinen, in denen über unsere Arbeit informiert wird.  

Auf den Veranstaltungen werden Formulare zur Unterschrift angeboten, in denen Sie der LKB:BY an dem entstandenen Fotomaterial alle nicht-exklusiven, weiter übertragbaren und unterlizenzierbaren Rechte ohne inhaltliche und räumliche Beschränkung in den oben angeführten Publikationen und Internetseiten einräumen können. 

Namen und Adressen der Urheber*innen sowie der Tagungsteilnehmer*innen werden nicht an- bzw. weitergegeben.

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Landesvereinigung Kulturelle Bildung e.V. (LKB:BY)

Postfach 33 04 45

80064 München

ed.yb1670135364-bkl@1670135364ofni1670135364

Zwecke der Verarbeitung

Um Interessierten unsere Arbeit bestmöglich darstellen zu können, zeigen wir Ausschnitte aus unserem vielfältigen Programm in anschaulichen Bildern oder Videos. Hierzu werden Ihre personenbezogenen Daten (Bild) von uns verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich gemäß Art. 6, Abs. 1, Lit. a DSGVO im Rahmen Ihrer via Formular erteilten Einwilligung.

Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, werden die Fotoaufnahmen auf den oben aufgeführten Publikationen / Internetseiten veröffentlicht. Dies stellt eine Datenweitergabe im Sinne der DSGVO dar.

An ein Drittland oder eine internationale Organisation werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht übermitteln.

Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bis zu dem Zeitpunkt, ab dem Sie der weiteren Verarbeitung widersprechen.

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html.

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzuwilligen. In diesem Fall werden wir von Ihnen keine Fotoaufnahmen verwenden und diese sofort löschen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Internet veröffentlichte Dateien überall abgespeichert werden können und ein vollständiges Entfernen aus dem Internet im Nachhinein nicht mehr möglich ist.