Projekt „Kooperationslandschaft Bayern“

Kulturelle Bildung im schulischen Kontext

Das Projekt „Kooperationslandschaft Bayern“ der LKB:BY hatte zum Ziel, die Kooperation zwischen schulischer und außerschulischer Kultureller Bildung zu stärken. Ein besonderes Augenmerk galt und gilt dabei auf gelingender Kooperation im Ganztag.  

Im Rahmen des Projekts ist die Webseite „KooLa“ mit Good-Practice-Beispielen aus Bayern entstanden. Diese exemplarischen Projekte bilden vielfältige Formen von Kooperation ab und sollen dazu anregen, eigene Ideen in der Schulpraxis umzusetzen. Ausgehend davon gibt es einen Service-Bereich, in dem Hilfestellungen (z.B. Handreichungen, Checklisten, Literaturhinweise) und Unterstützungsmöglichkeiten (z.B. weitere Plattformen, Vernetzungsmöglichkeiten und Förderprogramme) zu finden sind. 

Anknüpfend an Forschungsergebnisse wird auf „KooLa“ auch ein Qualitätsdiskurs aufgezeigt. Eine Podcast-Reihe gibt zudem Einblicke in weiterführende Themen wie Demokratiebildung oder BNE.

Plattform „KooLa“ – Informationen rund um das Thema „Kulturelle Bildungskooperationen“

Seit Dezember 2023 finden Sie unter koola.lkb-by.de kreative Impulse, Interviews, Informationen und Materialien rund um das Thema „Kooperationslandschaft Bayern“.

Im Bereich Vernetzung finden Sie Erfahrungen und Tipps für den erfolgreichen Aufbau guter Bildungskooperationen. Eine besondere Hilfstellung für die Praxis sollen unseren Einträge zu Finanzierungsmöglichkeiten (u. a. durch Förderprogramme, Stiftungen, Sponsorings und vieles mehr) darstellen.

Die Online-Plattform richtet sich an Träger und Leitungen von Bildungseinrichtungen und Ganztagsangeboten, an pädagogisches Fachpersonal, an Lehrkräfte sowie an Akteur*innen der Kulturellen Bildung und wurde im Dezember 2023 veröffentlicht.

Am 6.12.2023 fand zum Anlass des „Soft Launches“ unserer Webseite ein FutureTalk im shaere in München statt. Gemeinsam mit Akteur*innen aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales sprachen wir darüber, wie Kulturelle Bildung zu einem guten Ganztagskonzept beitragen kann und was es für eine vielfältige Kooperationslandschaft in Bayern braucht.

Gute Praxis als Türöffner

Die Good-Practice-Beiträge auf der Plattform „KooLa“ wurden von Projektverantwortlichen aus der Praxis verfasst und sind so aufgebaut, dass sie unterschiedliche Arten und Aspekte von Kooperation verdeutlichen. Im Vordergrund stehen dabei immer folgende Fragestellungen: Was machte gute Kooperation in dem beschriebenen Projekt aus? Welcher Mehrwert ergab sich für die Beteiligten? Welche Lösungsansätze gab es für welche Herausforderungen?  

Um der Zielgruppe eine bessere Orientierung zu ermöglichen, werden verschiedene Kategorien (z.B. Sparte, Format, Schulform, Jahrgangsstufe, Kosten, Ressourcen) steckbriefartig sichtbar gemacht.  

So beteiligen Sie sich (weiterhin) mit Ihrem Good-Practice-Beispiel

Die Einreichungsphase und der Projektzeitraum für KooLa sind mit dem Launch der Seite leider beendet. Dennoch freuen wir uns weiterhin über Einreichungen, denn wir möchten auch in Zukunft guten Kooperationen eine Bühne geben. Senden Sie aus diesem Grund gern das PDF unten per E-Mail ausgefüllt an: .ed.y1719025079b-bkl1719025079@tfah1719025079csdna1719025079lsnoi1719025079tarep1719025079ook1719025079 Für weitere Informationen und Materialien werden Sie dann ggf. direkt kontaktiert. Sie können der E-Mail auch eine Projektbeschreibung per PDF beifügen (falls vorhanden). Bitte senden Sie uns jedoch kein unveröffentlichtes oder rechtlich geschütztes Material wie beispielsweise Bilder und Videos von Teilnehmer*innen und weitere als die im Formular erfragten personenbezogenen Daten.      

Weitere Informationen zur Einreichung:

Projektteam

Rachel Backes, Daniela Biebl, Lioba Gieles und Anna Reitberger (Projektleitung)

Kontakt: ed.yb1719025079-bkl@1719025079tfahc1719025079sdnal1719025079snoit1719025079arepo1719025079ok1719025079

Das Projekt wurde gefördert von:

Wir brauchen Sie!

Melden Sie sich für unser Multiplikator*innen-Netzwerk an

Das Projekt „Kooperationslandschaft Bayern“ lebt von der Zusammenarbeit verschiedener Organisationen, Akteur*innen und Interessierter. Daher wollen wir unser Netzwerk weiter ausbauen und die Idee und Erkenntnisse des Projektes nach außen tragen.

Melden Sie sich im unten stehenden Formular für unser Multiplikator*innen-Netzwerk an und bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden. Sie können sich jederzeit per Mail wieder abmelden.

Schon jetzt möchten wir uns herzlich für Ihr Interesse an der Kooperationslandschaft in Bayern bedanken!

Name(erforderlich)

Weitere Informationen

Newsletter
Der Newsletter erscheint einmal im Monat. Sie erhalten eine Mail um Ihre Anmeldung per Double-Opt-In zu bestätigen.
Datenschutz(erforderlich)
Unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie im Footer.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.