Icon FutureTalk
Veranstaltung – FutureTalk

Kultur(en) der Demokratie: Kulturelle Bildung als Demokratiebildung

12.12.2022, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr
in der Pasinger Fabrik (München) und online

Die aktuellen, sich überlappenden Krisen stellen unsere demokratische Gesellschaft vor grundlegende Herausforderungen. Zugleich sind sie kulturelle Phänomene, zu denen wir entsprechende kulturelle und politische Lösungen entwickeln müssen. Als Grundlage demokratischen Denkens und Handelns kann Kulturelle Bildung dazu einen zentralen Beitrag leisten. Aufgrund des partizipations- und teilhabeorientierten Zugangs ist Kulturelle Bildung immer auch Demokratiebildung. Durch die kritisch-kreative und künstlerische Auseinandersetzung mit unseren komplexen Gesellschaften fördert sie die Mündigkeit der Einzelnen und die aktive Mitgestaltung unseres Zusammenlebens.  

Die Potentiale sind vielfältig, wie können wir als Akteur*innen der Kulturellen Bildung den bevorstehenden und laufenden Transformationsprozessen konstruktiv begegnen? Wie können wir die demokratischen Grundwerte unserer Gesellschaft stärken? 

Wie politisch ist Kulturelle Bildung? Wie können politische und Kulturelle Bildung konstruktiv zusammenarbeiten? Welche gemeinsamen Ziele und Schnittstellen können sie entwickeln?

Der vierte FutureTalk der LKB:BY am Montag, 12.12.2022 von 15:30 – 16:30 Uhr, will den Austausch von Politik, Verwaltung und Szene zum Thema Kulturelle Bildung als Werkzeug der Demokratie anregen. Luise Meergans (Abteilungsleiterin Kinderrechte und Bildung) vom Deutschen Kinderhilfswerk wird einen Vortrag zum Thema „Vom Kinderrecht auf kulturelle Bildung“ halten. Im Anschluss daran laden wir alle Teilnehmer*innen zur Diskussion und dem gemeinschaftlichen Austausch ein.

Die Veranstaltung findet hybrid statt: Teilnehmer*innen sind herzlich eingeladen vor Ort in der Pasinger Fabrik in München oder per Stream teilzunehmen.

Pasinger Fabrik
Säulenhalle
August-Exter-Straße 1
81245 München
(Nordausgang Bahnhof Pasing)

Zu den vergangenen Veranstaltungen (Archiv) 

Luise Meergans

Leiterin Abteilung Kinderrechte und Bildung, Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Luise Meergans leitet die Abteilung Kinderrechte und Bildung bei der Kinderrechtsorganisation Deutsches Kinderhilfswerk und beschäftigt sich in dieser Funktion mit der Vermittlung von Kinderrechten in formalen und informellen Bildungsprozessen. Dabei liegen die Schwerpunkte ihrer Arbeit neben frühkindlicher, kinderrechtsbasierter Demokratiebildung auch im Bereich der kulturellen Bildung und Medienbildung. Meergans studierte Kulturarbeit mit den Schwerpunkten Kulturvermittlung und kulturell-ästhetische Bildung, sie ist Moderatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung und Trainerin für Social Justice and Radical Diversity.

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Luise Meergans
© Andi Weiland

20221212_Formular FutureTalk

Zu dieser Veranstaltung anmelden

Name(erforderlich)
Anschrift
Ihr Standort hilft uns dabei, unser Angebot stetig zu verbessern.
Wie möchten Sie an der Veranstaltung teilnehmen?(erforderlich)
Mitglied der LKB:BY?(erforderlich)
Newsletter
Der Newsletter erscheint einmal im Monat. Sie erhalten eine Mail um Ihre Anmeldung per Double-Opt-In zu bestätigen.
Datenschutz(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.